reifenwechsel.de Reifen ABC: Buchstabe G

Ganzjahresreifen
Ganzjahresreifen besitzen ausgewogene Eigenschaften für sommerliche wie auch für winterliche Bedingungen und sind mit einer M+S-Kennung versehen. M+S bedeutet Matsch und Schnee und qualifiziert die Reifen damit auch für den Winter. Aber auch die besten Ganzjahresreifen haben im Winter einen längeren Bremsweg als Winterreifen und sind daher nur empfehlenswert, wenn Sie wirklich wenig fahren (d.h. weniger als 15.000 km pro Jahr).
Geschwindigkeitsindex
Der Geschwindigkeitsindex (auch "Speed-Index" (SI) genannt) bezieht sich auf die Höchstgeschwindigkeit, die für einen Reifentyp freigegeben ist.
Höchstgeschwindigkeit für PKW-Reifen

SI km/h
Q 160
R 170
S 180
T 190
H 210
V 240
W 270
Y 300
ZR Über 240
Höchstgeschwindigkeit für C-Reifen
(Pneus für größere Fahrzeuge)

SI km/h
K 110
L 120
M 130
N 140
P 150
Q 160
R 170
S 180
T 190
Grip
Englische Bezeichnung für die Haftung der Reifen auf der Fahrbahn. Grip "die Griffigkeit" ist ein Begriff aus dem Rennsport und bestimmt die Intensität des Kontakts zwischen Reifen und Fahrbahn. Abhängig vom Anfahr- und Bremsverhalten sowie von der Geschwindigkeit beschreibt der Grip genau den Bereich, in dem das Fahrzeug nicht rutscht. Die Haftfähigkeit der Reifen kann durch spezielle Anpassungen wie Gummimischung, Reifendruck, Reifenbreite und Radsturz positiv beeinflusst werden.
Gummimischungen
Auf Grund unterschiedlicher Anforderungen an die einzelnen Bauteile eines Reifens, werden für die Herstellung unter Umständen mehr als zehn verschiedene Gummimischungen benötigt. Um einen guten Reifen zu produzieren, muss die Gummimischung bestimmte Anforderungen erfüllen: geringer Abrieb, Rissfestigkeit, Rutschwiderstand, geringer Rollwiderstand, dynamische Beständigkeit, Luftdichtigkeit und Alterungsbeständigkeit.
Gürtel
Als Gürtel bezeichnet man mehrere Cord-ähnliche Lagen aus dünnen Stahldrähten direkt über der Karkasse. Darüber liegt eine Abdeckung aus einer Endlosbandage, die die Hochgeschwindigkeitstauglichkeit und den Rundlauf verbessert. Achtung: Stahlgürtel können rosten. Deshalb muss ein Reifen, der eine so tiefe Verletzung an der Oberfläche hat, dass Feuchtigkeit an den Stahlcord gelangen kann, sofort aus dem Verkehr gezogen werden.